Und Schach ist doch ein Kampfsport

Tammo Aden schaffte im Endspurt die Qualifikation für die Landesmeisterschaften der U18 für das Jahr 2020.

In Bad Zwischenahn fanden in den Herbstferien die Bezirksmeisterschaften der Jugend statt. Tammo spielte in der U16/U18. Der DWZ nach war er Favorit, knapp vor drei Aurichern.

In der ersten Runde gewann er ohne Mühe (1:0). Dann folgte mit Arne Alpers aus Wildeshausen (mittlerweile Auricher Legionär) eine Art Angstgegner. Tammo wich in der Eröffnung ab, spielte aber nicht die besten Züge und sah sich einem zu starken Königsangriff ausgesetzt. (1:1) Mit nur einem Punkt aus zwei Partien rutschte er ins Mittelfeld ab.

Runde 3 brachte wieder eine lösbare Aufgabe (2:1) und auch der Gegner in der nächsten Partie war kein Stolperstein (3:1). In Runde 5 hatte Tammo Weiß gegen Reanosh Rajendram, einen der Turnierfavoriten. Nach der Eröffnung hatte unser Nachwuchsspieler Stellungsvorteile, die sich zum Endspiel hin aber verflüchtigten. Man einigte sich auf Remis. (3,5:1,5)

Mit 3,5 Punkten aus 5 Runden lag Tammo unter seinen Möglichkeiten. Aus den beiden letzten Partien musste er 1,5 Zähler holen, um noch eine Chance auf die Qualifikation zu haben.

Sein nächster Gegner war der Auricher Mattis Kittelberger, der zu diesen Zeitpunkt einen halben Punkt mehr hatte als Tammo. Ein Sieg musste her. Zwischenzeitlich sah es nicht gut aus. Mattis hatte einen Mehrbauern und die bessere Stellung. Tammo besann sich auf seine Kampfqualitäten und nutzte die erste sich bietende Gelegenheit zum Angriff. Er bot ein Springeropfer an, dessen Annahme ihm ein Remis durch Dauerschach gesichert hätte. Der Auricher hatte den Gewinn vor Augen und lehnte ab. Tammos Türme waren in der Zwischenzeit in die gegnerische Stellung eingedrungen und stellten zusammen mit seinem Springer gefährliche Drohungen auf. Mattis war gezwungen, die Qualität zu geben. Damit war sein Vorteil dahin und Tammo gewann die Oberhand. Er eliminierte den Freibauern seines Gegners und wickelte in ein Turmendspiel mit drei Mehrbauern ab. Das brachte ihm den vollen Punkt. (4,5:1,5)

In der letzten Runde traf er auf einen weiteren Mitfavoriten, Simon Dirks, ebenfalls aus Aurich. Diesmal hatte Tammo Schwarz. Diese Partie verlief ähnlich wie die vorherige. Er kam schlecht aus der Eröffnung und verlor einen Bauern. Simon baute seine Figuren optimal auf, besetzte die offenen Linien und drängte Tammos Figuren in die Defensive. Der c-Bauer des Aurichers kam gefährlich nahe an das Umwandlungsfeld. Im Gefühl des sicheren Sieges wurde er aber kurzzeitig unaufmerksam.

Tammo nutze die Gelegenheit und tauschte einen Turm gegen zwei Leichtfiguren. Das muss seinen Gegner aus dem Konzept gebracht haben. Simon tauschte die Damen und einen Turm. Sein weit vorgerückter c-Bauer war danach nicht zu halten. Im Endspiel hatte Tammo zwei Leichtfiguren und zwei verbundene Freibauern am Königsflügel gegen einen Turm. Der Auricher wehrte sich verzweifelt, schaffte es aber nicht, Tammos Bauern aufzuhalten. Nach 77 Zügen und 5 Stunden Spielzeit gewann Tammo die Partie. (5,5:1,5)

Die für 13 Uhr angesetzte Siegerehrung musste um eine ganze Stunde verschoben werden.

Mit zwei Energieleistungen zum Turnierende belegte Tammo den zweiten Platz und sicherte sich die Qualifikation für die niedersächsischen Landesmeisterschaften 2020 in Rotenburg.

Endstand

Nr. Spieler TWZ
1. Rajendram,Reanosh 1789
2. Aden,Tammo 1842
3. Kittelberger,Mattis 1782
4. Alpers,Arne 1606
5. Dirks,Simon 1764
6. Meyer,Beenke 1354
7. Goldbeck,Kilian 1566
8. Öner,Ibrahim 1246
9. Richter,Silas 1241
10. Lülker,Bastian 1263
11. Janssen,Christoph 1182
12. Meier,Paul -
13. Dalhoff,Karsten 872
14. Ufkes,Enno 1135
15. Bordasch,Leo 1069
16. Petermann,Ian 817
Pkt. miBu(-2) BuSu +
6.0 22.0 190.5 5
5.5 22.0 190.5 5
5.0 22.0 189.0 4
5.0 20.0 184.5 5
4.5 20.5 178.5 4
4.0 19.0 177.5 4
4.0 16.0 165.0 4
3.5 18.0 172.5 3
3.0 16.5 170.5 3
3.0 15.0 163.0 2
3.0 15.0 161.0 2
3.0 15.0 158.5 1
2.5 20.0 171.5 2
2.5 14.5 159.0 2
1.0 16.0 156.5 1
0.5 14.0 156.0 0

Zeiten

Jugendliche
Anfänger:
freitags 18-19 Uhr
Fortgeschrittene:
freitags 19-20 Uhr
Spielabend
freitags ab 20 Uhr

Spiellokal

Heisfelder Straße 192
26789 Leer
Seiteneingang und dann die Treppe hoch

Taktik des Tages