Heisfelde I - Aurich I    5 : 3

Runde 1 22.10.2017

Den ersten Punkt gab Tammo Aden ab. Er hielt die Partie lange Zeit ausgeglichen, nahm aber schließlich den gegnerischen a-Bauern und ermöglichte seinem Gegner damit einen durchschlagenden Angriff am Damenflügel. (0:1)

Edzard Wirtjes konnte nach ungenauer Eröffnungsbehandlung seines Gegners im 10. Zug die Qualität gewinnen. Er unterband in Folge die Befreiungsversuche des Aurichers und heimste mehr Material ein. Letztlich war sein Vorsprung so groß, dass sein Gegenüber aufgab. (1:1)

Dagmar Aden fuhr einen Start-Ziel-Sieg ein. Sie kam besser aus der Eröffnung und verpasste ihrem Gegner einen Doppelbauern. Dann gewann sie einen der Beiden. Der Auricher Spieler versuchte, einen Angriff zu starten, aber Dagmar deckte mit einem schönen Damenzug die Schwächen in seiner Stellung auf. (2:1)

Meine Stellung war "angemessen wild". Ich kam schlecht aus der Eröffnung mit einem Minusbauern und einer kaputten Bauernstruktur bei meiner langen Rochade. Mein einziges Heil lag in der Flucht nach vorne. Ich ließ Harry, the h-pawn marschieren, was meinen Gegner wohl aus dem Konzept brachte. Er machte einen Fehler und ließ meine Dame in seine Stellung eindringen. Ich gewann zwei Bauern und schaffte mir auf der h-Linie einen Freibauern, der schließlich die Partie entschied. (3:1)

Ralf Heyen hatte nach der Eröffnung die etwas bessere Stellung, aber sein Kontrahent konnte sich halten und langsam Ausgleich erreichen. Das Endspiel war wohl Remis, als sein Gegner einen vergifteten Bauern fraß und nach einem Schach einen Turm verlor. (4:1)

Tim Schmidtke war heute nicht fit und das merkte man seinem Spiel an. Er übersah einen Gewinnzug und verlor im Laufe der Partie zwei Bauern. (4:2)

Uwe Hansen erspielte sich in der Eröffnung die bessere Stellung und einen Mehrbauern. Er tauschte in ein besseres Turmendspiel ab, ließ den gegnerischen König aber zu aktiv werden. Nach einem ungenauen Bauernzug konnte sein Gegner den Bauern zurückgewinnen. Uwe tauschte die Türme, konnte den gegnerischen König aber nicht aufhalten. (4:3)

Uwe Rau konnte den isolierten Damenbauern seines Gegners blockieren. Er nutzte in der Folge positionelle Ungenauigkeiten des Aurichers und erspielt sich zwei Mehrbauern. Da es für Aurich noch um ein 4:4 ging spielte sein Gegner bis ins Endspiel weiter. Zum Schluss konnte er weiteren Materialtausch aber nicht mehr verhindern. Uwes Bauern wären zu stark geworden.(5:3)

Heisfelde I Aurich I 5 : 3
Rau Rätzke von Stoyentin 1 : 0
Aden, Meino Ranzinger 1 : 0
Schmidtke Fecht 0 : 1
Aden, Dagmar Lambers 1 : 0
Heyen Lenser 1 : 0
Wirtjes Dörzbach 1 : 0
Aden, Tammo Neumann, Tiemon 0 : 1
Hansen Jaschke 0 : 1

Tabelle nach der ersten Runde

Rg Mannschaft MP BP
1 SK Varel (1777) 2
2 Wilhelmshavener SC (1872) 2 6.0
3 SF Lohne (1848) 2 5.0
4 VfR Heisfelde(1819) 2 5.0
5 SC Aurich (1848) 0 3.0
6 SG Vechta/Ganderkesee (1814) 0 3.0
7 SK Jever (1846) 0 2.0
8 TSV Neubruchhausen (1651) 0
9 SF Quakenbrück (1770)



Zeiten

Jugendliche
Anfänger:
freitags 18-19 Uhr
Fortgeschrittene:
freitags 19-20 Uhr
Spielabend
freitags ab 20 Uhr
Training
donnerstags 18:15 - 19:45 Uhr
- nach vorheriger Anmeldung
- nicht in den Schulferien

Spiellokal

Heisfelder Straße 192
26789 Leer
Seiteneingang und dann die Treppe hoch

Taktik des Tages