Bezirksklasse: Heisfelde II - Emden II 2½:3½

Runde 1 - 30.10.2016

Heisfelde. Heute hatten wir ein Heimspiel gegen Königsspringer Emden 2. Von den DWZ her waren wird an jedem Brett unterlegen, aber es ist uns gelungen ein annehmbares Ergebnis zu erzielen.

Steffen Petras bekam es am 4. Brett mit dem fast 450 Punkten besseren Ljubo Dragoja zu tun. Er eröffnete mit Englisch, fand sich schnell in einer Reihe von Fesselungen wieder. Dort spielte er zu schnell und verlor eine Qualität. Steffen spielte weiter, erkämpfte sich eine Stellung in der er zwei Bauern hätte gewinnen können. Doch wieder spielte er zu schnell und stellte einen Läufer ein. In einer komplett verlorenen Stellung stellte er zum Schluss noch seine Dame ein.

0:1

Ingo Wellhausen kam gut gegen Manfred Endrigkeit aus der Eröffnung. Er hatte mehr Raum am Damenflügel und das Läuferpaar. Sein Gegner griff am Königsflügel an. Er vertrippelte auf der h-Linie und öffnete diese. Ingo verteidigte sich allerdings nicht richtig und verlor einen Turm. Danach gab er auf.

0:2

Das war kein allzu guter Beginn für uns.

Elias Scharlach spielte die Skandinavische Verteidigung gegen den Emder Michael Seggers. Er kam gut aus der Eröffnung. Im Mittelspiel verbesserte er seine Stellung und hatte Glück, dass sein Gegner eine Taktik übersah, die ihn einen Bauern gekostet hätte. Stattdessen gewann Elias mit einer Taktik einen Bauern und ruinierte damit die Königsstellung und die Bauernstruktur seines Gegners. Kurze Zeit später stellte dieser einen Läufer ein und gab auf.

1:2

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir gute Chance auf ein Unentschieden. Die Stellung von Ralf Heyen war sehr remislich und er hatte einen deutlichen Zeitvorsprung. Uwe Hansen hatte eine Gewinnstellung auf dem Brett, aber sehr wenig Zeit. Und Paul Schweer hatte eine etwas bessere Stellung. Allerdings hatte ebenso Zeitnot. Zudem hatte er ein Remisangebot seines Gegners abgelehnt.

Ralf Heyen spielte gegen Wolfgang Muehlbacher sehr solide. Er hatte das ein oder andere Mal etwas Glück, aber seine Stellung blieb die ganze Zeit ausgeglichen. Als sein Gegner nur noch 15 Minuten für 18 Züge hatte, bot er ihm Remis an.

Uwe Hansen bekam von seinen Gegner Valentin Hartwich die Nimzowitsch-Indische Verteidigung vorgesetzt. Er kam gut aus der Eröffnung und verpasste seinem Gegner einen Doppelbauern auf der c-Linie. Auch das Mittelspiel behandelte er gut. Er blockierte die Zentrumsbauern, sowie den Doppelbauern seines Gegners. Im Endspiel verschaffte er sich einen Freibauern auf der a-Linie. Dieses alles kostete ihn viel Zeit. Kurz nachdem Ralf seinem Gegner Remis angeboten hatte, stellte Uwe seinen Turm ein und gab auf.

1:3

Als Ralfs Gegner dieses bemerkte nahm er das Remis an.

1½:3½

Paul Schweer eröffnete gegen Hermann Züchner mit dem Hyperbeschleunigten Drachen. Sein Gegner baute sich etwas passiv auf und so konnte Paul ihm einen Doppelbauern auf der d-Linie verpassen. Um diese Schwäche auszunutzen griff Paul am Damenflügel an. Der Emder hielt dagegen. Nach ein paar Abtäuschen konnte keine der beiden Seiten einen Vorteil herausspielen. Nach den Abtäuschen machte sein Gegner einen Zug, der es Paul ermöglichte mit Tempo seine Dame zu aktivieren und sich einen Freibauern auf der a-Linie zu verschaffen. Zu diesem Zeitpunkt wurde gerade der Mannschaftskampf entschieden. Paul spielte aber trotzdem weiter um das Ergebnis noch zu verkürzen. Er schritt mit seinem a-Bauern immer weiter vor und verdoppelte mit Turm und Dame auf der b-Linie. Sein Gegner versuchte noch ein wenig zu tricksen, doch Paul ließ sich nicht beirren und fuhr den Sieg trotz Zeitnot ein.

2½:3½

Das war ein sehr knapper Mannschaftskampf mit der ein oder anderen Überraschung auf beiden Seiten. Das Ende ist für uns natürlich besonders ärgerlich, weil wir die Chance auf überraschendes Unentschieden oder vielleicht sogar auf einen Sieg gehabt haben. Schlussendlich kann man sagen, dass wir uns gut geschlagen haben und gezeigt haben dass man uns nicht so einfach schlagen kann!

Paul Schweer


Heisfelde II Emden II 2½ : 3½
Heyen Muehlbacher ½ : ½
Hansen Hartwich 0 : 1
Scharlach Seggers 1 : 0
Petras Dragoja 0 : 1
Schweer Züchner 1 : 0
Wellhausen Endrigkeit 0 : 1


Zeiten

Jugendliche
Anfänger:
freitags 18-19 Uhr
Fortgeschrittene:
freitags 19-20 Uhr
Spielabend
freitags ab 20 Uhr
Training
donnerstags 18:15 - 19:45 Uhr
- nach vorheriger Anmeldung
- nicht in den Schulferien

Spiellokal

Heisfelder Straße 192
26789 Leer
Seiteneingang und dann die Treppe hoch

Taktik des Tages