DSOL Ludwigshafen II - Heisfelde 1:3

Runde 4 — 17.07.2020

Wir können es noch.

In der vierten Runde der DSOL gab es den ersten Sieg. 3:1 gegen Ludwigshafen II.

Dieses Mal gab es keine technischen Probleme, so dass sich der Stressfaktor des Mannschaftsführers zu Beginn in Grenzen hielt.

Wir mussten auf Dagmar verzichten. Paul war aber ein mehr als vollwertiger Ersatz.

Arne Homann opferte einen Turm für Angriff. Laut Computer war es allerdings maximal Ausgleich (was aber im Schnellschach schwer zu sehen ist). Mit dem richtigen Schach hätte in ein Dauerschach übergehen können, er machte aber statt dessen einen Damenzug. Seine Dame war dann gegen zwei Türme und einen Läufer machtlos.

Tammo Aden konnte zu Beginn des Mittelspiels mit einem Zwischenzug einen Bauern gewinnen. Sein Gegner hatte danach ein gewisses Gegenspiel, das Tammo aber unterband. Er tauschte dann in ein gewonnenes Leichtfigurenendspiel ab. Unspektakulär, aber ein nie gefährdeter Sieg.

Bei mir war wieder einmal eine "angemessen wilde" Partie auf dem Brett. Mein Gegner patzte in der Eröffnung - nehme ich an, vielleicht war es auch Vorbereitung. Er stellte eine Qualität und einen Bauern ein. Ich sah mich schon als sicheren Sieger, als er plötzlich noch einen Läufer auf h7 ins Geschäft steckte. Das klassische Läuferopfer. Mein König hatte zum Glück noch ein Fluchtfeld. Der Rest der Partie bestand für mich hauptsächlich darin, Züge zu finden, die meinen Vorteil hielten. Was alles andere als einfach war. Am Ende machte mein Gegner bei knapper Zeit noch einen Fehler, der ihn die Dame gekostet hätte.

Paul Schweer kam mit seiner Leib- und Mageneröffnung mit großem Vorteil aus eben dieser heraus. Sein Gegner musste eine Figur gegen zwei Bauern geben. Später gab Paul den materiellen Vorteil wieder zurück, bekam dafür aber Angriff. Er beherrschte die gegnerische Grundlinie. Nach einem Läuferschach konnte sein "Gegenüber" entscheidenden Materialverlust nicht mehr verhindern und gab auf.


Ludwigshafen II - VfR Heisfelde 1:3
Küver, Bastian - Homann, Arne 1 : 0
Küver, Benjamin - Aden, Tammo 0 : 1
Malditz, Dieter - Aden, Meino 0 : 1
Keßler, Thomas - Schweer, Paul 0 : 1

Tabelle nach der 4. Runde


Mannschaft Rating 1 2 3 4 5 6 7 8 Sp MP BP SB
1. SC Ostertal 1828  █    3     4 3   3 6 10 6
2. SF Plochingen I 1902    █      2 4   3 5   8½ 3,5
3. SK Paderborn II 1844 1    █        3 3 4   7½ 3
4. SK Ludwigshafen II 1870        █    1 3 3 3 4   7 0
5. TSG Eisenberg 1846   2 ½    █      3 3 3   5½ 2,5
6. VfR Heisfelde 1869 0 0   3    █      3 2   3 4
7. SC Caissa Falkensee 1802 1   1      █    3 0   3½ 0
8. SV TuR Dresden 1828     1 1 1      █  3 0   3 0
Runde 2 wird ans Ende der Saison gelegt

Zeiten

Jugendliche
Anfänger:
dienstags 18-19 Uhr
Fortgeschrittene:
dienstags 19-20 Uhr

Trainingsabend
freitags ab 20 Uhr

Spiellokal

Heisfelder Straße 192
26789 Leer
Seiteneingang und dann die Treppe hoch

Taktik des Tages