Heisfelde I - Vechta/Ganderkesee 5½:2½

Runde 2 11.11.2018

Dabei ging es schlecht los. Ich lief voll in die Eröffnungsvorbereitung meines Gegners und musste schnell die Segel streichen. Selten so schlecht gespielt... (0:1)

Zum Glück machte es der Rest der Mannschaft besser.

Uwe Rau bestimmte das Spiel von Anfang an. Er gewann erst einen Bauern und fing dann den am Rand gestrandeten Springer seines Gegners. (1:1)

Den nächsten vollen Punkt holte Keno Aden. Er bot seinem Gegner einen vergifteten Bauern an. Dieser griff zu und musste nach einem schönen Springerzug von Keno eine Qualität geben. Keno ließ nichts mehr anbrennen und leitete mit seiner ganzen Erfahrung die Partie in ein gewonnenes Endspiel über. (2:1)

Dagmar Aden gab in der Eröffnung einen Bauern für Angriff, was aber nicht so recht klappte. Als sie den Bauern zurückgewonnen hatte einigte sie sich mit ihrem Gegner auf Remis. (2½:1½)

Bei Edzard Wirtjes sah es sehr taktisch aus. Beide Spieler hatten ihre Möglichkeiten. Allerdings übersah sein Gegner eine Fesselung. Edzard schlug zu und gewann Qualität und Bauer. Edzard ging zum Angriff über. Der Ganderkeseeer Spieler verteidigte sich zäh, aber letztlich konnte Edzard mit seinen Türmen über den Damenflügel in die gegnerische Stellung eindringen. (3½:1½)

Tammo Aden konnte im Mittelspiel einen Bauern gewinnen. Er wickelte in ein Turmendspiel ab, in dem sein Turm deutlich aktiver war als der gegnerische. Außerdem hatte er einen potentiellen Freibauern auf der a-Linie. Sein Gegner machte den Fehler, die Türme so zu tauschen, dass Tammo einen Freibauern im Zentrum erhielt. Der gegnerische König konnte sie nicht beide halten. (4½:1½)

Damit war der Mannschaftskampf gewonnen.

Tim Schmidtke stellte in der Eröffnung einen Bauern ein und musste sich die ganze Partie über verteidigen. Das gelang ihm allerdings ausreichend gut und schließlich einigte sieh beide Spieler auf Remis. (5:2)

Bei Arne Homann war die Partie die ganze zeit ausgeglichen. Keiner der beiden Spieler konnte einen Vorteil erringen. Da der Mannschaftskampf schon entschieden war lief es hier ebenso auf eine Punkteteilung hinaus.(5½:1½)

VFR Heisfelde 1812 5½ : 2½ SG Vechta/Ganderkesee 1672
1 Aden,Meino 1944 0 - 1 Michael,Janfried 1905
2 Rau,Uwe 2104 1 - 0 Belegradek,Boris 1825
3 Schmidtke,Tim 1830 ½ - ½ Prel,Emil 1709
4 Aden,Dagmar 1786 ½ - ½ Dräger,Heinrich 1672
5 Aden,Tammo 1700 1 - 0 Geldmann,Ludger 1609
6 Wirtjes,Edzard 1690 1 - 0 Ahlers,Gerold 1576
7 Aden,Keno 1588 1 - 0 Westerhoff,Ralf 1535
8 Homann,Arne 1855 ½ - ½ Wessels,Holger 1547

Tabelle nach der zweiten Runde


Mannschaft 1 2 3 4 5 6 7 MP BP
1 Wilhelmshavener SC ( 1878 ) X 5.0
3.0


2 8.0
2 SK Varel ( 1813 ) 3.0 X



4.5 2 7.5
3 VFR Heisfelde ( 1840 )

X
5.5

2 5.5
4 SC Aurich ( 1889 ) 5.0

X


2 5.0
5 SG Vechta/Ganderkesee ( 1767 )

2.5
X 4.0
1 6.5
6 SF Lohne ( 1869 )



4.0 X
1 4.0
7 SC Schw. Spr. Ammerland 3 ( 1758 )
3.5



X 0 3.5

Zeiten

Jugendliche
Anfänger:
freitags 18-19 Uhr
Fortgeschrittene:
freitags 19-20 Uhr
Spielabend
freitags ab 20 Uhr

Spiellokal

Heisfelder Straße 192
26789 Leer
Seiteneingang und dann die Treppe hoch

Taktik des Tages